Der neue CEO Urs Wehrle (links) und Tony Küng, Unternehmensgründer.

Tony Küng gründete 1974 sein gleichnamiges Unternehmen und begann zunächst mit dem Vertrieb von Fertigsaunen aus Finnland. Dabei erkannte er schon früh, das massgeschneiderte Saunen, die nicht mehr im Keller sondern in der Wohnung oder im Garten aufgebaut werden, einem grossen Bedürfnis entsprechen.
Der Saunapionier hat den Saunabau in der Schweiz mit massgeblichen Innovationen geprägt. Zu den von Küng Sauna entwickelten Finessen gehören unter anderen die profillose Glasfront, die Über-Eck-Verglasung, die gefederte Liegefläche, die Bio-Sauna sowie die integrierte Farblichttherapie. Tony Küng gilt nicht nur als Wegbereiter der verglasten Sauna, sondern auch der Biosauna, die er mit der Marke BIOSA bereits sehr früh in der Schweiz einführte.

Die Bio-Sauna Vista mit asymmetrischer Täferung bietet dank ihrer grosszügigen, rahmenlosen Verglasung spannende Ein- und Ausblicke.

In Wädenswil betreibt Küng Sauna einen 800 Quadratmeter umfassenden Showroom, in Altendorf die Schreinerei, wo die individuell geplanten Saunen gefertigt werden. Küng Sauna beschäftigt 35 Mitarbeiter in Wädenswil und Altendorf. Das Unternehmen ist schweizweit aktiv und verzeichnet auch einen kleinen Exportanteil. Planung, Bau und Montage erfolgen vollständig im eigenen Betrieb und durch eigene Servicemonteure. 2014 feierte Küng Sauna sein vierzigstes Jubiläum und konnte auf eine erfolgreiche Entwicklung in den vergangen Jahrzehnten zurück schauen. Gleichzeitig wurde mit der Planung der Nachfolge begonnen, um das Unternehmen sukzessive in neue Hände zu geben. Mit Urs Wehrle wurde nun eine perfekte Lösung gefunden. Wehrle verfügt über breit abgestützte Erfahrung in der Geschäftsführung und hat einen Grossteil seiner bisherigen beruflichen Laufbahn in der Glasbranche und im Bereich Bad verbracht. Der Betriebswirt und Betriebstechniker bringt zudem Erfahrung auf internationalen Märkten mit, was für die Weiterentwicklung der Küng Sauna & Spa AG ein wichtiger Aspekt sein wird.
Stephan Winkelmann wird dem Unternehmen weiterhin, als stellv. Geschäftsführer und Verkaufsleiter mit seiner grossen Erfahrung und seinen Kontakten, zur Verfügung stehen. Tony Küng wird sich der Unternehmensentwicklung und dem Produktdesign widmen.

Modell Evivo mit Glasfront: Die elegante Wellnesszone nach Mass verschmilzt mit dem Bad- und Wohnbereich.

Bilder: © Küng Sauna