Bauschänzli, Zürich

Das Bauschänzli wird von Ralph Bolli geleitet, Küchenchef Mario Mihaljevic beherrscht fleischige Spezialitäten, aber auch vegetarische Gerichte.

So verschieden die Bratwurst und der Hummer sind, so vielseitig ist das Bauschänzli und seine Gäste. Das «Buuschänzli» wie es im Dialekt genannt wird, ist eine der grössten Gartenwirtschaften Europas und hat den wohl schönsten Restaurant-Garten Zürichs. Dank seiner einmaligen Lage auf einer Insel in der Limmat und den schattenspendenden Kastanienbäumen ist es in den Sommermonaten ein beliebter Ort für Einheimische und Gäste aus aller Welt.

Bauschänzli, Stadthausquai 2, 8001 Zürich
Tel. 044 212 49 19, www.bauschaenzli.ch
Mo–So 11–23 Uhr

Chez Fritz, Kilchberg

Chez Fritz und Team: Küchenchef Adrian Schaffner mit den Gastgebern Frederico Freiermuth (links) und Armin Waldvogel (rechts).

Eine Institution am Zürichsee. Hier trifft man sich. Sei es zum Apéro, Lunch oder gediegenem Abendessen. Neue Gastgeber sorgen für gute Ambiance und ein neuer Küchenchef kreiert mediterrane, leichte Gerichte, die im Innenbereich oder auf der Terrasse genossen werden.

Restaurant chez Fritz, Seestrasse 195b,
8802 Kilchberg
Tel. 044 715 25 15, www.chezfritz.dinning.ch
Mo–Fr 11–24 Uhr, Sa 14–24, So 11–23 Uhr

Engel, Wädenswil

Lauschiger Biergarten unter Kastanienbäumen oder auf der hier dauerparkierten MS Glärnisch: auf dem Chilbiplatz in Wädenswil ist immer etwas los.

Hotel Engel, Seeplatz, 8820 Wädenswil
Tel. 044 780 00 11,
www.engel-waedenswil.ch/seeplatz

Fischer's Fritz, Zürich

Gute Stimmung, gutes Essen, gute Leute: Fischer's Fritz in Zürich-Wollishofen, direkt neben dem Camping.

Fischer’s Fritz ist einer der schönsten Plätze am ganzen See. Geschäftsführer Zakariya «Zaki» Ibram sorgt dafür, dass es allen wohl ist in der Beiz, wo an langen Holzbänken täglich frischer Fisch aus dem Zürichsee, Fischknusperli und exklusive, hervorragende Süsswassersushi serviert werden. Man kann aber auch bei einem feinen Tropfen (es gibt eine neue Weinkarte) einfach nur die Seele baumeln lassen. Im heimeligen Restaurant im ersten Stock oben gibt es die perfekte Seesicht.

Fischer’s Fritz, Seestrasse 559, 8038 Zürich-Wollishofen
Tel.  044 482 16 12, www.fischers-fritz.ch
Mo–Sa 11–15 & 17.30–24 Uhr, So (Brunch) 10–24 Uhr.

Fischstube, Zürich

Die Speisekarte der Fischstube ist bewusst klein gehalten. Neben ausgesuchten Fischgerichten werden beliebte Fleisch- und vegetarische Speisen angeboten.

Der optimale Platz für einen Sundowner sei die Fischstube, heisst es. So oder so punktet das Restaurant mit dem Strohdach mit einer super Lage und einer Auswahl kleiner und grosser Gerichte, die alle frisch zubereitet werden. Im Biergarten (Selbstbedienungsbereich) sind auch Hunde erlaubt.

Fischstube, Bellerivestrasse 160, 8008 Zürich
Tel. 044 422 25 20, www.fischstube.ch
Mo–So 11.30–24 Uhr (im April Montags geschlossen).

Hirschen, Obermeilen

Idylle pur auf der Terrasse im Hotel Hirschen, Obermeilen.

Hirschen am See, Seestrasse 856,
8706 Obermeilen, Tel. 044 925 05 00,
www.hirschen-meilen.ch

Key West, Oberrieden

Restaurant mit Steg, Terrasse und Wintergarten: Key West in Oberrieden.

Seerestaurant Key West, Seestrasse 31,
8942 Oberrieden, Tel. 044 720 05 04, www.keywest-zuerich.ch

L'O, Horgen

L'O und Team (v.l.): Andreas D. Bopp (Betreiber), Andreas Schwerdtfeger (Küchenchef) und Martin Hudec (Geschäftsführer).

Beim L’O in Horgen ist der Name Programm: das l’eau ist selten so nah am Teller und es ist immer wieder schön, hier einzukehren oder bei einem Drink auf der Terrasse den Sonnenuntergang (die Abende sind lang hier) zu geniessen. Man kommt aber nicht nur wegen der Ambiance und der abwechslungsreichen Speisekarte ins L’O, sondern auch wegen der ausgewogenen Weinkarte mit nunmehr über 140 Positionen.  

L’O, Bahnhofstrasse 29, 8810 Horgen
Tel. 044 725 25 25, www.lo-horgen.ch
Mo–Fr 11.45–14.30 & 17.30–24 Uhr,
Sa 17–24 Uhr

Lakeside, Zürich

Lakeside-Küchenchef Rudolf Gübeli verfolgt den grossen Trend der letzten Jahre, die Fusion zwischen westlicher und asiatischer Küche.

Auf Stadtzürcher Boden gelegen, begrüsst uns das Lake Side mit seiner grossen Terrasse. Für das leibliche Wohl der Gäste, die 2015 eine etwas Fisch-lastigere Sommerkarte vorfinden werden, zeichnet Küchenchef Rudolf Gübeli verantwortlich. Er und sein Küchenteam verfolgen den grossen Trend der letzten Jahre, die Fusion zwischen westlicher und asiatischer Küche.  

Lake Side, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich
Tel. 044 385 86 00, www.lake-side.ch
Mo–Sa 11.30–24, So 11–23 Uhr

Löwen, Meilen

Zu Fuss, mit dem Auto, dem Schiff oder der Fähre gut zu erreichen: Der Löwen in Meilen, mit seinem Leuegärtli..

Leuegärtli, vis-à-vis Restaurant Löwen,
Seestrasse 595, 8706 Meilen
Tel. 043 844 10 50, www.loewen-meilen.ch

Marina Lachen

Hier in Lachen soll es den schönsten Sonnenuntergang am Zürichsee geben. Besonders gut zu beobachten in der Marina.

Den schönsten Sonnenuntergang rund um den Zürichsee soll es in Lachen geben, der sich von der dortigen Marina aus besonders gut beobachten und geniessen lässt. Im schönen Hafen befinden sich die Restaurants The Steakhouse, OX Asian Cuisine und Osteria Vista. Etwas für jeden Geschmack also.

Marina, 8853 Lachen
Tel. 055 451 73 73, www.marinalachen.ch

Meilibach, Au

Meilibach: Unkompliziert und gemütlich – so wie es schon immer war.

Seerestaurant Meilibach, Seestrasse 371,
8804 Au
Tel. 044 781 34 71

Mönchhof am See, Kilchberg

Einfache- und Gourmetküche unter freiem oder Sternenhimmel: Mönchhof am See.

Das nach eigenen Angaben älteste Seerestaurant am Zürichsee ist der Mönchhof. Unter Palmen gibt es Währschaftes und in der gedeckten Captain’s Lounge zaubert Gastgeber und Kreativkoch Marcello Capecchi erstklassige Gourmetgerichte auf den Teller. Wem das Ufer nicht genügt, bucht das Mönchhof-Partyschiff für schöne Mittag- und Abendessen auf dem See.


Mönchhof am See, Seestrasse 30, 8802 Kilchberg
Tel. 044 715 50 09, www.moenchhof-am-see.ch
Mo–So 10–24 Uhr (bei schönem Wetter).

Portofino, Thalwil

Das Portofino überrascht mit Art-Déco-Architektur und einer neuen Karte, die Besitzer Marcello Capecchi stolz präsentiert.

Wie der Mönchhof steht auch das Portofino in Thalwil unter der Leitung von Marcello Capecchi. Seit einem Jahr weht hier ein frischer Wind und es wird eine gute italienisch-amerikanische Küche serviert. Die Architektur des Restaurants mit seiner grossen Glaskuppel im Art-Déco-Stil ist einmalig am ganzen See.

Portofino am See, Seestrasse 100, 8800 Thalwil
Tel. 044 720 32 40, www.portofino-am-see.ch Mo–So 10–24 Uhr

Pumpstation, Zürich

Coole Location, cooles Team: Pumpstation am Utoquai mit Andrea Held und Baba.

Kein Ort, um mit dem Boot oder Auto hin zu kommen, ist die Pumpstation am Utoquai. Mitten in der Fussgängerzone direkt am See gibt es hier täglich frischen Fisch aus dem Zürichsee oder z.B. einen Pumpispiess aus Rindshuft und scharfe Sauce – alles begleitet von einem freundlichen Lächeln von Gastgeberin Andrea Held und Grilleur Baba.


Pumpstation, Utoquai, 8008 Zürich
Tel. 044 260 96 69, www.pumpstation.ch
Nur bei Regen nicht geöffnet.

Quai 61, Zürich

Quai 61, zu jeder Tages- und Nachtzeit eine gute Wahl. Rechts unten die Küchenchefs Timo Oberegger (links) und Nils Osborn.

Im Quai 61 treffen sich Stadt- und Landmenschen zu einem Umtrunk an der Bar auf dem Sonnendeck mit super Sicht auf Zürich oder im Restaurant, wo Nils Osborn und Timo Oberegger die Kochlöffel schwingen. Ihre Spezialität: QUAI-61-Rindshackbraten und Fleischspezialitäten sowie ganze Fische direkt vom Grill, Wiediker Dog und Pulled Beef Burger.


Quai 61, Mythenquai 61, 8002 Zürich
Tel. 044 405 61 61, www.quai61.ch
Mo-Fr 11.30–14.30 & 18–23.30 Uhr, Sa 18–23.30, So (Brunch) 10–18 Uhr

Schützenhaus, Stäfa

Das Schützenhaus in Stäfa mit dem Gastgeberpaar Helen und Patrick Beetz.

Direkt beim Schiffsteg von Stäfa steht das Schützenhaus (von hier aus wurde früher tatsächlich in den See hinaus geschossen) und empfängt seine Gäste neu bis Ende September an sieben Tagen die Woche. Viele kommen der feinen Eglifilets à la mode du chef, gebacken und meunière, oder der Zürichseefelchen wegen und alle schätzen die gute Atmosphäre, die das Gastgeberpaar Helen und Patrick Beetz verbreitet.

Schützenhaus, Seestrasse 48, 8712 Stäfa
Tel. 044 926 13 58,
www.schuetzenhaus-staefa.ch
Mo–So ab 10 Uhr

Seehaus/Strandhaus, Herrliberg

Im Seehaus nobles Mangiare all'Italiana. Im Strandhaus Loungefeeling mit Pasta und Pizza.

See-/Strandhaus, Seestrasse 144,
8704 Herrliberg
Tel. 044 915 20 00,
www.diegoldkueste.ch

Seehof, Uerikon

Fischspezialitäten direkt aus dem See gibt es im Seehof in Uerikon.

Ein ausgezeichnetes Fischrestaurant mit traumhaftem Garten (siehe Einstiegsbild) – und weit über den Zürichsee hinaus bekannt. Man wird mit einer edlen, leichten Fischküche verwöhnt, von Mittwoch bis Freitag gibt es auch über Mittag jeweils zwei feine Fischgerichte.

Seehof, Seestrasse 248, 8713 Uerikon
Tel. 044 926 12 19, www.restaurant-seehof.ch
Mi–So 11.30–14 & 18–21 Uhr, So 17.30–22 Uhr

Seerose, Zürich

In der Seerose gibt es neu ein Chambre Séparée für bis zu 20 Personen (unten).

Auf einer Halbinsel in Zürich-Wollishofen befindet sich die Seerose. Das Urgestein der Zürcher Seerestaurants ist nicht am, sondern auf dem See und wartet neu mit einem Chambre Séparée für bis zu 20 Gäste auf. Auf der riesigen Terrasse ist immer etwas los.

Restaurant Seerose, Seestrasse 493,
8038 Zürich-Wollishofen
Tel. 044 481 63 83, www.seerose.dinning.ch
Mo–So 9–24 Uhr (Küche 11.45–21.45 Uhr)

Sonne, Küsnacht

Das Romantik Seehotel Sonne bietet allen etwas. Selbstbedienung direkt am See oder Sterneküche auf der Sonnengalerie-Terrasse (unten).

Das Romantik Seehotel Sonne punktet mit vielfältiger Gastronomie. Der Sonnengarten direkt neben der Schiffstation ist ein Selbstbedienungs-Biergarten unter schattenspendenden Kastanienbäumen, während die Sonnengalerie – leicht versetzt zum Seeufer – als Gourmetrestaurant allerlei Spezialitäten bereithält, u.a. Tatar vom Rind mit Toast oder ein Schweizer Kalbskotelett «Grand Cru».

Romantik Seehotel Sonne, Seestrasse 120,
8700 Küsnacht
Tel. 044 914 18 18, www.sonne.ch
Beide Restaurants sind täglich geöffnet.

Strandhotel, Schmerikon

Ein lauschiges Plätzchen ganz oben am Zürichsee: Strandhotel in Schmerikon.

Ein richtig schöner, lauschiger Platz befindet sich zuoberst am Zürichsee. Das Strandhotel am Obersee in Schmerikon ist immer eine Reise wert und punktet mit toller Lage mitten im Schilf, absoluter Ruhe, exotisch-mediterranem Interieur und guter Küche - vom Meerfisch bis zur Holzofenpizza. Ein Geheimtipp der Redaktion!
Und wer es nicht mehr bis ins «weit entfernte» untere Seebecken schafft, bleibt und übernachtet einfach in einem der 12 Zimmer und Suiten.

Strandhotel, 8716 Schmerikon
Tel. 055 282 56 00, www.strand-hotel.ch
Täglich 7–23 Uhr

Tracht, Rüschlikon

Prima Küche, super Seesicht: Die Tracht am Rüschliker Seeufer ist eine Pracht.

In Rüschlikon, gleich neben der Badi, wird die leichte, mediterrane Küche von Peter Saba zelebriert. Seine Tracht ist weitherum bekannt. Wer draussen auf der Terrasse sitzt, wähnt sich unweigerlich in den Ferien.


Seerestaurant Tracht, Seestrasse 25,
8803 Rüschlikon
Tel. 044 724 05 15, www.seerestaurant-tracht.ch
Mi–So 11–14 & 18–23 Uhr

Villa Sunneschy, Stäfa

Nomen est omen. Heiter Sonnenschein in der Villa Sunneschy.

Nur eine ausgedehnte Rasenfläche trennt die Villa Sunneschy im Ortsteil Kehlhof in Stäfa vom Ufer des Sees. Draussen auf dem Kiesplatz geht es ungezwungen zu und her und drinnen finden die Gäste in den historischen Räumen der ehemaligen Industriellenvilla genügend Platz und ein grosses à-la-carte-Angebot mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Die Location ist auch für Anlässe sehr begehrt, eine Smoking-Loggia mit Seesicht erfreut Freunde feiner Zigarren.

Villa Sunneschy, Seestrasse 156, 8712 Stäfa
Tel. 044 927 30 90, www.villa-s.ch
Di–Sa 9–22 Uhr, So (Brunch) 10–17 Uhr