Die AM37, ein Day-Cruiser, der in drei verschiedenen Versionen angeboten wird, ist in zweijähriger Entwicklunsgzeit am Aston Martin-Hauptsitz in Gaydon, England, konstruiert worden - und soll das zur Zeit Beste in Sachen Technologie und Handwerkskunst sein, das schwimmt. Verantwortlich fürs Design sind die gleichen Spezialisten, die auch den One-77, Aston Martin Vulcan und den neuen DB11 konstruiert haben.

Das 37 Fuss (11,1 Meter) lange Boot bietet Platz für bis 8 Personen, 2 können auch an Bord übernachten, und verfügt über allen erdenklichen Luxus - wie man das von Aston Martin natürlich erwarten darf. «Mood lighting», Klimaanlage, Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffee-Maschine sowie eine Bord-Toilette garantieren höchsten Komfort. 

Die Konturen des Bootes wurden bewusst dynamisch gehalten. Die Windschutzscheibe besteht aus einem einzigen geformten Glas und das ganze Boot lässt sich auf Knopfdruck abdecken. Eine ausfahrbare Plattform am Heck lädt jederzeit zum Bade.

Das Cockpit lehnt sich an Aston Martins für die Strasse an. Es gibt viel Karbon, Leder und poliertes Metall. Navigation, Motoren und die Unterhaltsungssysteme werden komplett multimedial bedient und gesteuert.

Preisangaben werden an dieser Stelle sobald verfügbar nachgeliefert.