Endlich! Bei der letzten Ausgabe des Silvesterzaubers durften 150'000 Besucherinnen und Besucher nach dürren Jahren das Feuerwerk ganz ohne Nebel geniessen. Eine neue Feuerwerk-Variante garantierte, dass alle das Spektakel sehen konnten. Das Lichtspektakel war zwar weniger hoch, dafür dichter und breiter und damit näher am Publikum. Die Reaktionen nach dem rauschenden Fest waren durchwegs positiv. Für die Veranstalter war damit klar: Auch heuer wird das Feuerwerk unter eine mögliche Wolkendecke geschossen.

Das Feuerwerk ausserhalb der Menschenmenge geniessen
Das OK kann in diesem Jahr gleich zwei viel geäusserte Wünsche der Gäste entgegenkommen. Einerseits eröffnen die vielen bunten Markt- und Foodstände bereits um 14 Uhr, andererseits stehen auch bei dieser Ausgabe Zonen abseits des Rummels für ein komplett stressfreies Rutschen zur Verfügung. Tickets für die Magic Lake Zone am General-Guisan-Quai und für das Gäste-Zelt auf dem Bürkliplatz sind erhältlich unter www.silvesterzauber.ch/tickets

Silvesterzauber bleibt gratis
Selbstverständlich bleibt der Silvesterzauber das offene Zürcher Volksfest zum Jahreswechsel. Der weitaus grössere Teil des Festareals mit direktem Seeanstoss steht den Besucherinnen und Besuchern weiterhin gratis zur Verfügung. Es ist dem wertvollen Engagement unserer Sponsoren und Gönner zu verdanken, dass die Finanzierung des Silvesterzaubers Zürich auch 2018/2019 gesichert ist und der Zutritt zur grossen Silvesterparty am Zürcher Seebecken kostenlos bleibt.

Bilder: © Zürich Tourismus