Ab dem 5. Februar 2019 übernimmt Simon Hörler das Zepter in der Küche des Restaurants Taverne Schwan und löst somit Nikola Mlinarevic ab, der 14 Jahre lang erfolgreich als Küchenchef fungierte und nun in den wohlverdienten Ruhestand geht.
Simon Hörler ist bereits seit Dezember 2017 wichtiger Bestandteil der Küchenbrigade im Schwan und bringt mit seiner langjährigen Erfahrung in prägenden Stationen wie der «Brasserie Schiller», dem «Restaurant Aurora» oder dem «Restaurant Weisses Rössli» in Zürich frischen Wind in die Küche des charmanten Restaurants im Horgener Ortskern.
«Simon Hörler ist ein hervorragender Koch mit grossartigen Ideen und Impulsen. Die Zeit ist reif, dass er seine eigene Handschrift präsentiert», betont Ruedi Hintermann, Direktor des Hotel & Taverne Schwan. «Ganz nach unserer Philosophie ‘Von den Bergen ans Meer - die Taverne damals und heute’ wird der Gast die neue Speisekarte erleben.»


Doch die neue Leitung des Küchenteams ist nicht die einzige Neuankündigung - auch im Restaurant stehen im März 2019 Veränderungen bevor: «Das Restaurant wird sanft renoviert, so dass sich unseren Gästen ein einheitliches und stilvolles Gesamtbild präsentiert und es wird neu eine Lounge geschaffen: Damit können wir unseren internationalen Hotelgästen endlich einen gemütlichen Rückzugsort anbieten. Gleichzeitig schaffen wir einen Ort im Dorfkern, wo man sich 7 Tage in der Woche gemütlich auf einen Kaffee, ein Glas Wein oder einen stilvollen Cocktail treffen kann. Neben dem vielseitigen Getränkeangebot wird es auch kleine kulinarische Köstlichkeiten geben», so Ruedi Hintermann. «Wir können es kaum erwarten, unseren Gästen die neu gestaltete Taverne vorstellen zu dürfen!»