Die Farben- und Formenvielfalt der Natur ist schlicht unübertrefflich. Egal ob es sich um die opulente Blütenpracht einer exotischen Passiflora oder das kleine filigrane Blütensternchen eines einheimischen Enzians handelt.

Januar - Klassisches Blau, betörender Duft: Hyazinthen (Hyacinthus orientalis) wecken erste Frühlingsgefühle.

Das Mittel der Fotografie lässt zu, dass auch kleinste Details, winzige Blütengesichter, dieselbe Aufmerksamkeit erhalten wie grosse Blüten. Es kann eine Mücke zum Elefanten machen, und zwar im guten Sinne... Es kann kleinem, das zumeist achtlos übersehen wird, zu Aufmerksamkeit verhelfen. Es demokratisiert sozusagen das Winzige, das Makro- und Mikrouniversum, indem es ihm in unserer Wahrnehmung ein Antlitz verleiht.

März - 'Rip van Winkle' ist eine der filigranen Narzissen (Narcissus pseudonarcissus), leider ein vergänglicher Traum.

Der Pflanzenkenner und passionierte Naturfotograf Reto Rohner porträtiert Natur und Garten seit über 30 Jahren mit einer ihm eigenen Geduld und Faszination. Seine unkonventionellen Fotos lassen die Betrachter zum Beispiel in die winzigen Glöckchen von Heidepflanzen blicken, Christrosen aus der Sicht von Bienen erkunden oder auch das fantastische Blumenrad einer seltenen Orchidee erleben. Diese Orchidee trägt den Namen Bulbophyllum und hat es auf das Titelbild des neuen Blumenkalenders 2019 geschafft.

April - Pantoffelblume im Orchideen-Look: die neuen 'Calynopsis' (Calceolaria cultivars) sind atemberaubend!

Gefunden durch Zufall in einem Schweizer Gartencenter, wusste Reto Rohner sofort: das gibt das nächste Titelbild des besonders bei Frauen beliebten Kalenders. Die lustige Calynopsis auf dem April-Bild, eine neue Sorte der altbekannten Pantoffelblume, könnte ebenfalls fast als Orchidee durch gehen …

Oktober - Elegant, filigran und stark duftend: die Stern-Gladiole (Gladiolus murielae) verdient mehr Beachtung.

Der Blumenkalender besticht nicht nur durch ungewöhnliche Perspektiven und farbenfrohe Blütengesichter, sondern auch durch seine aussergewöhnliche Qualität: vom Papier über Gestaltung und Druck bis zum Umkarton wird spürbar. Hier wird Faszination gelebt, hier wird Natur erlebbar.

Fotograf Reto Rohner