Bereits seit zehn Jahren besteht eine starke Partnerschaft zwischen der Luzerner Uhrenmanufaktur Carl F. Bucherer und Rinspeed, der automobilen Ideenschmiede von Frank M. Rinderknecht hoch über dem Zürichsee.

Die beiden Unternehmen verbinden nicht nur ihre Schweizer Wurzeln, sondern auch ihre Philosophie: das Streben nach immer neuen Lösungen und Ideen, um innovative Technologien voranzubringen.

Für 2017 geht Rinspeed mit dem visionären Concept Car Oasis an den Start. Oasis ist eine faszinierende Interpretation des für die Stadt perfekt angepassten Elektroautos. Grossflächige Glaselemente und verkleidete Vorderräder erzeugen eine futuristische Optik, während im Innenraum Wohnzimmer-Flair durch Sessel, Sideboard und Fernseher entsteht. Ein Highlight ist die Windschutzscheibe, die als Screen für Virtual- wie auch Augmented Reality fungiert. Direkt darunter befindet sich eine Grünfläche auf dem Armaturenbrett, um Pflanzen kultivieren zu können.

Die multifunktionale, autonom fahrende Konzeptstudie Oasis dient ebenfalls als Bühne Denn darin enthüllt Carl F. Bucherer exklusiv die erste Neuheit für Baselworld 2017, die weltweit grösste Uhren- und Schmuckmesse. Die neue Manero Flyback ist in der Lenksäule eingebettet, welche bei jeder Bewegung den exquisiten Zeitmesser aufzieht und mit Energie versorgt. Das Konzeptauto Oasis agiert so als ultimativer Watchwinder.

«Wir sind stolz auf dieses Jubiläum – 10 Jahre Partnerschaft sind der lebende Beweis für die erfolgreiche Verbindung von mechanischer Handarbeit und modernem, zukunftsorientiertem Denken», betont Sascha Moeri, CEO von Carl F. Bucherer.

 

Im klassischen, runden Gehäuse der Manero Flyback befindet sich ein anspruchsvolles Automatik-Chronographenwerk. Durch die Betätigung des Nullstelldrückers ist es möglich, mehrere Zeitspannen hintereinander zu messen, mit verschwindend geringen Zeitverlusten. Im Hintergrund läuft das Räderwerk des Chronographen fort und startet die Zeiger erneut, sobald der Nullstelldrücker losgelassen wird – anders als bei konventionellen Chronographen, bei denen der Drücker für einen Neustart dreimal betätigt werden muss. Im Innenraum des Oasis kommt die Manero Flyback hervorragend zur Geltung. Das champagnerfarbene Zifferblatt ergänzt harmonisch das cognacfarbene Lederarmband. Ein wahrhaft eleganter mechanischer Zeitmesser für eine moderne innovative Fahrkabine – Gentlemen, wear your engine!