Im Sommer 2017 revolutionierten die jungen Zürcher Vincent Stadelhofer und Julian Schaffner die Bademode für Männer: Sie befreiten die Badehosen vom lästigen Innennetz und verwendeten in ihren trendigen Designs stattdessen den Innenstoff eines Bikinis. Für den diesjährigen Sommer meldete sich das Designer-Duo mit neuen Kollektionen zurück. Ob frech und poppig, klassisch oder nautisch – die neuen Badeshorts des Zolliker Unternehmens sind das Must Have für den Hitzesommer am Zürichsee.

Moderne Nomaden
Die zehn Modelle der aktuellen «The Nomad Collection» kommen in fröhlich-bunten Prints und kräftigen Farben daher, das hochstehende, federleichte Material fühlt sich nicht nur gut an, sondern trocknet auch schnell. «Im Fokus stehen unsere handgezeichneten Skizzen, die den Designs einen frechen und persönlichen Touch geben», erklärt Stadelhofer. Der Name spielt dabei übrigens auf die Sehnsucht nach Meer und Strand an, die Fotos zur Kollektion sind denn auch nicht am Zürichsee, sondern im lückenlos sommerlichen Dubai entstanden.

Neu auch für Ladies
Neu gibt es die Shorts auch für Ladies, «Wir wurden von vielen Frauen in unserem Bekanntenkreis angesprochen, ob wir nicht auch für sie Shorts herstellen können», so Julian Schaffner. Das Resultat: Die drei Ausführungen für Frauen – Peach Bunny in der süssen Farbe Pfirsich, Olive Peach in mediterranem Olivgrün und Cotton Candy in Hellblau mit verspieltem Muster. Sie sind nicht nur perfekt fürs Surfbrett oder den Sprung ins kalte Nass, sondern machen, übers Bikini angezogen, auch bei einem Ausflug ins Grüne oder beim Zmittag im Badi-Restaurant eine gute Figur.

Die Shorts sind aus 100 Prozent Polyester, können bei 30 Grad gewaschen werden und passen federleicht in jedes Sommergepäck. Designt werden sie in der Schweiz, hergestellt in Italien.

Erhätlich im Onlineshop, der Versand ist kostenlos.
Preise Herren: ab Fr 157.–
Preise Damen: Fr 115.– (aktuell im Sale mit 30% Rabatt)