Niklaus Strauss, «Warhol, Curti, Schwanninger».

Kern der auf über 7000 Quadratmetern angelegten Werkschau bilden aktuelle Arbeiten von über 200 Schweizer Fotografen. Ergänzt wird die einzige repräsentative Fotografie-Werkschau der Schweiz mit 13 Sonderausstellungen, darunter die spektakuläre Weltpremiere eines Showcases der New Yorker Queen of the Night und Andy Warhol-Muse Dianne Brill. 

Ben Moore, «Carina, EOS»

Aussteller photo18 Zürich, Alex Lambrecht.

Wiederum zeigen nationale und internationale Star-Fotografen ihre liebsten und besten Bilder im Rahmen von spannenden Bild-Vorträgen im photoFORUM, heuer u.a. Roger Ballen, Michel Comte, Ben Moore, Christian Bobst und Scott Schuman.

Scott Schuman, «SmartObject».


Whats new 2018?

Einerseits der neue Ort mit ungleich grösserer Fläche (7000 statt 4000m2) in zwei Industriehallen direkt beim Bahnhof Oerlikon und andererseits die höhere Anzahl Aussteller (220 statt bisher 150). 

Und vor allem: Die photoSCHOOL mit über 120 Seminaren von Profis aus nahezu allen Bereichen der Fotografie. Sowie die photoINDUSTRY, ein Produkte-Showcase mit allen relevanten Unternehmen der Foto-Industrie.

Roger Ballen, «Dresie and Casie, Twins».