Les pieds dans l'eau

Pfäffikon/SZ. Im Hurdnerwäldli steht diese 2006 auf einem 1523 Quadratmeter grossen Grundstück erbaute Villa im mediterranen Landhausstil. Mit zirka 54 Meter privatem Seeanstoss und eigenem Bootsteg. Das Haus mit 440 qm Wohnfläche wäre auch etwas für Autofreaks: Es verfügt über eine Doppelgarage im Erdgeschoss und eine weitere mit Lift erschlossene Garage für sechs Autos im Untergeschoss – direkt neben einem grandiosen Weinkeller. Man muss also gar nicht wegfahren. Denn wer will das schon, bei so einem Haus?

Preis auf Anfrage, www.kmp.ch

 

 

Landleben für Stadtmenschen

Zimmerberg. Solitaire heisst diese im französischen Stil auf einem Hügel oberhalb von Wädenswil auf einer Parzellenfläche von 5800 Quadratmetern erbaute Villa aus dem Jahr 2002. Der Blick reicht von Rapperswil bis Zürich und bei guter Sicht bis zum Säntis. Die 9-Zimmer-Villa mit Atelier besticht durch eine klare und stilechte Architektur. Als Bruttowohnfläche stehen 620 Quadratmeter und 89 qm Nebenflächen zur Verfügung. Die Orangerie lässt sich von der Villa aus bequem durch einen unterirdischen Gang erreichen. Die herrschaftliche, nicht einsehbare Parkanlage gewährt einmalige Privatsphäre und totale Idylle.

Preis auf Anfrage, www.propertyone.ch

 

 

Anwesen mit Stil

Rüschlikon. Diese tolle Villa bietet in 13 Haupträumen 926 Quadratmeter Nettowohnfläche. Draussen gibt es zwei offene und drei gedeckte Terrassen mit einer Fläche von 335 qm sowie einen Wintergarten. Die offene Gartenterrasse vor dem Hallenbad ist 176 qm gross. Die 1000 Quadratmeter grosse Gartenanlage wurde mittels fünf Ebenen terrassiert.

Fr. 23'000'000.-, Kontakt über kuk@seesichtmedia.ch

Homestory in SEESICHT-Magazin 2/2014
360-Grad-Panoramabilder
 

 

 

Architektenvilla mit Aussicht

Herrliberg. Dieses, von einem Architekten 1981 gebaute Haus auf 1469 Quadratmeter Grundstücksfläche an Toplage, bietet einer Familie ein repräsentatives Zuhause in höchst exklusiver Umgebung an der Goldküste. Die über einen Lift erschlossenen drei Stockwerke umfasssen insgesamt 7,5 Zimmer auf 310 Quadratmeter Wohnfläche. Die erhöhte Lage bietet Ruhe, Privacy und eine einmalige Sicht auf den Zürichsee und in die Alpen.

Preis auf Anfrage, www.vetterli-partner.ch

 

 

Inmitten einer grünen Pracht

Kehlhof/Stäfa. Walter Henauer, der Architekt der Zürcher Börse, hat 1931 an diesem romantischen Ort bewusst ein schnörkelloses Landhaus hingebaut. Das Anwesen erstreckt sich über eine Fläche von 3200 Quadratmeter und bietet 100 Meter Seeanstoss! Aus jedem Detail der gepflegten Originalausstattung spricht der Liebhaber. Das exquisite Täfer, die eisernen Beschläge an Türen und Fenstern, das altmodische Waschbecken, und vieles mehr ist hier so schön anders als in Neubauten.

Preis auf Anfrage, www.immobilienkultur.ch

 

 

Mediterraner Traum

Wädenswil. Diese soeben fertiggestellte freistehende, südländische Villa im «Toskana Quartier» befindet sich an leicht erhöhter, ruhiger und sonniger Lage in Wädenswil. Auf drei Etagen bieten die 7,5 Zimmer mit total 281 Quadratmeter Fläche eine traumhafte Sicht über den See bis zu den Alpen.

Fr. 3'640'000.–, www.staribau.ch

 

 

Näher am See geht nicht

Pfäffikon/SZ. Dank eines Gartenpavillons mit Cheminée und vielen schönen Garten- Aussenplätzen wird hier das Wohnen nach draussen erweitert und vor allem sehr nahe an den See gelegt – den man dank zwei Bootsplätzen quasi aus der Stube heraus erkunden kann. Auf dem 2207 Quadratmeter grossen Grundstück mit erheblicher Ausnützungsreserve steht ein Anwesen mit 313 qm Wohnfläche, welches im Erdgeschoss mit einem Zimmer, grosszügigem Wohn-Esszimmerbereich, mit Blick in die wunderschöne Badebucht, aufwartet. Im Obergeschoss sind vier grosse Zimmer sowie ein Bad untergebracht. Das herrlich grosse Grundstück bietet absolute Ruhe und eine privilegierte Lage, die nur noch selten rund um den Zürichsee zu finden ist.

Preis auf Anfrage, www.swissprimeestate.com

 

 

Viel Privatsphäre

Bäch. Die beliftete Attikawohnung mit 220 qm Wohn- und 150 Quadratmeter Terrassenflächen im Osten des Hauses ist architektonisch aufregend. Obwohl keine sichtbare Trennung des Gebäudekörpers vorliegt ist das Gebäude intern stark separiert, was ein Wohngefühl ähnlich einem Einfamilienhaus kreiert und grösstmögliche Privatsphäre bietet. Der grundsätzliche Aufbau bietet ihnen einen privateres Untergeschoss und ein sehr repräsentatives Obergeschoss mit einem grosszügigen Wohnzimmer, welches wegen seiner hohen Decke (bis zu 4 Metern) und der durchgehenden Fensterfront den Raum bis zum Horizont fliessen lässt. Sehr weitläufige Terrassen rund um beide Stockwerke werden ergänzt durch zwei grosszügige Wintergärten.

Preis auf Anfrage, www.swissprimeestate.com