Team Maserati Multi 70, von links S. Audigane, G. Broggi, J. Elkann, G. Soldini, A. Pella und O. Herrera in London (hier nicht vor dem Ziel, der Queen Elizabeth II Bridge, sondern von der altbekannten Tower Bridge).

Die neue Rekordzeit der Maserati Multi 70 muss noch durch den World Sailing Speed Record Council anerkannt werden. Er überwachte die gesamte Reise seit dem Ablegen des Trimarans in Honkong am 18 Januar 2018. Die Rennyacht erzielte eine mittlere Geschwindigkeit von 14,9 Knoten bzw. von 17,4 Knoten über Grund.

Maserati Multi 70 beim Start in Hong Kong am 18. Januar 2018.

Überglücklich zeigte sich Soldini bei seiner Ankunft in London. Auch seiner Crew, bestehend aus Guido Broggi, Sébastien Audigane, Oliver Herrera Perez und Alex Pella, war die Freude bei der Zieldurchfahrt anzusehen. Zitate von ihnen und weitere Infos gibt es auf www.maserati.soldini.it.