Weitere Videos: Ausfahrt aus dem Hafen Stampf / Auf dem Zürichsee / Volle Kraft voraus / Making of...

Und hier geht es zu den Bildern.

Ungleich seinem Namensgeber – Fram steht norwegisch für vorwärts und war der Name eines norwegischen Polarschiffes zur vorletzten Jahrhundertwende – ist diese Fram, obwohl mit einer guten Heizung ausgestattet, nicht fürs kalte Polarmeer gebaut, sondern wie gemacht für schöne Ausfahrten auf einem hiesigen See.
1951 als Einzelanfertigung gebaut, wurde es vom jetzigen Besitzer während drei Jahren unter Anleitung und Mithilfe eines befreundeten Bootsbauers sorgfältig restauriert. Das Deck und der Innenausbau wurden komplett neu angefertigt, der gesamte Rest des Bootes wurde fachmännisch aufbereitet und repariert. Es ist mit einem sehr sparsamen VM-Turbo-Diesel-Motor ausgestattet, wartet mit Küche und WC auf und bietet Platz für bis zu 12 Personen.

Wenn Sie Interesse an der FRAM haben, weitere Auskünfte oder Preisangaben, oder eine unverbindliche Probefahrt wünschen, kontaktieren Sie den Herausgeber des SEESICHT-Magazins, Roger Bataillard. Per Mail via roger.bataillard@seesichtmagzin,ch, oder telefonisch unter +41 44 721 91 55. Alle Angaben werden natürlich vertraulich behandelt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme - Sie werden es nicht bereuen, FRAM ist ein tolles Boot!