Der Personal Shopping Service, der schweizweit erstmalig 2010 in der Jelmoli Shopping Lounge mit einer professionellen Stylistin genossen werden konnte, geht jetzt online: Neu kann man auch auf jelmoli.ch bequem und intim von zu Hause aus seine ganz persönlichen Shopping-Bedürfnisse stillen. Ob spezieller Anlass, neue Frühlingsgarderobe oder ganz einfach Jeans und weisse Blusen – mit dem Online-Service kann gezielt und zeitsparend eingekauft werden. Nachdem man online seine Wünsche angegeben hat, erhält man eine massgeschneiderte «Jelmoli Box» mit Kleidungs-Vorschlägen für einen kompletten Look nach Hause geschickt.

 

Wer es lieber persönlich mag, kann den klassischen Personal-Shopping-Service auch in der Jelmoli Shopping Lounge (Bild unten) geniessen. «Es geht dabei nicht um ein Umstyling, ausser das wird explizit gewünscht. Unsere Kundinnen und Kunden wissen meist sehr genau, was sie wollen. Im Fokus steht eine gezielte Beratung anhand des eigenen Stils», so Mirjam Villoz, Personal Shopperin bei Jelmoli.

 

«Customized» wird auf neues Level gebracht

Beim Online Personal Shopping stehen individuelle Wünsche an erster Stelle. So wählt der Kunde nicht nur, wonach oder für welchen Anlass er sucht und wie sein Budget aussieht, sondern auch, ob er die Produkte nach Hause geliefert haben möchte oder wann und wo, sprich in welcher Etage oder in der Shopping Lounge, und mit welchem Berater er die Auswahl durchgehen will. Der Service umfasst neben Mode auch Duft- und Kosmetik-Beratung sowie den ganzen Bereich Schuhe und Accessoires. Ab einem Umsatz von CHF 500.- ist Personal Shopping bei Jelmoli kostenlos. Jelmoli bietet den hochwertigen Service auch für Firmen an. Shopping-Workshops zeigen die neusten Business-Fashion Trends und klären über adäquate Outfits auf.

 

Wardrobe-Check

Wer kennt das nicht: Ein Blick in den Schrank, unzählige Kleidungsstücke, und am Ende weiss man trotzdem nicht, was man anziehen soll. Der Wardrobe-Check von Jelmoli schafft jetzt Abhilfe. Wer den Service bestellt, bekommt Besuch von Personal Shopperin Mirjam Villoz (Bild unten), die den Kleiderschrank einem Make-Over bzw. einer Detox-Kur unterzieht: «Zuerst wird aussortiert und geschaut, was nicht mehr gebraucht wird. Den Überblick zu haben, ist wichtig», so die Stylistin. «Danach geht es ans Ergänzen. Welche Basics fehlen, welches Key-Pieces gehören noch in die Garderobe? Für den zweiten Besuch daheim oder in der Jelmoli Shopping Lounge suche ich die ergänzenden Stücke zur bestehenden Garderobe.»