Bei den herkömmlichen Rattan Gartenmöbeln musste man Polster und Kissen bei jedem kurzen Schauer oder über die Nacht ins Trockene bringen. Damit ist nun Schluss. Oliver Innes, Gründer und Inhaber der Viplounge Home & Garden AG, mit Sitz in Cham, die den einzigartigen Stoff entwickelt hat, erklärt: «Wir leben in der gemässigten Klimazone – was viele Vorteile, aber auch Nachteile mit sich bringt. Vor allem in der Schweiz haben wir spezielle bzw. oft wechselhafte Wetterverhältnisse. Es regnet zwar nicht, dennoch ist es nicht so richtig schön, dass man sich den Aufwand machen will, alle Kissen und Polster extra wieder hervorzukramen.»

Neuheit auf dem Schweizer Markt
Mit der neuen Outdoor-Laounge von viplounge.ch bleibt dem Besitzer das Rein- und Rauszügeln der Polster erspart, so dass man seine Lounge entspannt im Garten geniessen – oder eben stehen lassen kann. «Nach langem Suchen und Testen sind wir auf den sehr robusten Stoff gestossen, der aus Sunbrella Acrylfasern besteht und Wasser und Schmutz abweist», so Oliver Innes.
Dank einem speziellen Produktionsverfahren widersteht der Sunbrella-Stoff dauerhaft gegen Sonnenstrahlen, Kälte, Wind und Wetter.  Er lässt sich mit warmem Wasser bequem reinigen. Der speziell für diese Outdoor Lounge verwendete Schaumstoff in den Polstern nennt sich Quick Dry Foam. Dieser wird mit einer offenporigen Zellstruktur hergestellt und verfügt über eine Drainage-Funktion: das Wasser wird nicht wie in herkömmlichen Schaumstoffen wie bei einem Schwamm aufgesogen, sondern läuft durch das Polster und fliesst direkt auf den Boden. Der Vorteil: Es bleibt kein Wasser im Polster und das Möbelstück kann innert 20-30 Minuten trocknen, wodurch auch eine Schimmelbildung bzw. Geruchsentwicklung verunmöglicht wird.

Die einzelnen Lounge-Elemente werden durch ein einfaches Stecksystem miteinander verbunden und können selbstverständlich beliebig kombiniert werden.