Dr. med. Michael Gütling, Chefarzt für Ästhetische Dermatologie der Pallas Kliniken, weiss genau, was es vor dem «Tag aller Tage» für einen makellosen Auftritt der Dame in Weiss braucht:

 

1.           Küss mich! – Volle, sinnliche Lippen

Der perfekte Kussmund ist gefragt. Der Kuss aller Küsse muss perfekt sitzen. Dabei geht es nicht nur um die Hochzeitsgesellschaft, die den Kuss mit Argusaugen verfolgt. Vielmehr geht es um den unvergesslichen Start in eine hoffentlich glückliche und lang währende Ehe in kurzlebigen Zeiten! Für vollere Lippen empfiehlt Dr. Gütling die Behandlung mit Hyaluronsäure. Das Hyaluron bindet Wasser und verleiht den Lippen neues Volumen und Elastizität.

 

2.      Das Foto fürs Album – Ein Gesicht mit Profil

Fast wichtiger als der Anlass selbst sind die Hochzeitsfotos und Selfies des glücklichen Paares, die später mit Stolz unter Freunden und Verwandten herumgezeigt werden. Für harmonischere Gesichtsproportionen und ein schönes Profil empfiehlt der Experte ein Wangencontouring. Leidet die Zukünftige an einem störenden Doppelkinn, hilft ein nicht-invasives Coolsculpting, wobei das Fett mittels Kältebehandlung für die gewünschte Dauer reduziert wird.

 

3.     Forever young – Natürlich faltenfrei

Verabschieden Sie sich von Zornesfalten, Stirn- und Lachfältchen: Mit der Radiesse-Methode sind störende Fältchen innerhalb weniger Wochen verschwunden. Das Calcium-Hydroxylapatit ist in der Lage, eigenes Kollagen zu produzieren – Ein lang anhaltender Volumeneffekt ist die Folge. Das bekanntere Botulinumtoxin erzielt eine ähnliche Wirkung, indem Muskelkontraktionen unterdrückt werden. Übrigens: Botulinumtoxin empfiehlt sich auch bei übermässigem Schwitzen.

 

4.      Strahlend schön – Pfirsichfrischer Teint

Für ein frischeres Hautbild und eine Verfeinerung der Hauttextur stehen oberflächliche bis mitteltiefe Peelings zur Verfügung. Oft werden Fruchtsäuren verwendet, da diese biologisch abbaubar sind und die Haut glatter und feinporiger erscheinen lassen. Hinweis: Ein Micro-Peeling sollte nicht in den Sommermonaten gemacht werden.

 

5.      Vital und fit – Wacher Augen-Blick

Bei müden Augen gibt es verschiedene Tricks, die helfen. Augenpads mit Hyaluronsäure polstern kleine Fältchen auf und sorgen für einen strahlenden Blick. Die Wirkungsdauer ist aber begrenzt. Dr. Gütling empfiehlt «Platelet-Rich Plasma»: Durch die Stimulation mit Eigenblut und -plasma wird die Erneuerung von Zellen angeregt, die Hautzellen sowie das natürliche Kollagen stimuliert. Der Effekt: Das Hautbild wird ohne Chemie sichtbar verjüngt, die Augenringe verschwinden anhaltend.

 

6.      Die Schönste im Raum – Ein Hautbild zum Verlieben

Viele Frauen versuchen, störende Flecken, Äderchen und andere Hautverfärbungen mit Make-up zu kaschieren. Das nützt meist wenig, da die schützende Schicht bereits nach wenigen Stunden verschwindet. Will sich die Braut bis in die Nacht hinein schön und makellos fühlen, empfiehlt das DermaCare-Team die Behandlung mit Laser- oder IPL-Technologien, die in jedem Fall halten, was sie versprechen. Hinweis: Diese Behandlung sollte nicht in den Sommermonaten gemacht werden.