SEESICHT weilte auf Einladung von Club Med Schweiz in Indonesien und durfte das Club-Resort Bali kennenlernen. Das Resort hat 2015 zahlreiche Neuerungen eingeführt, etwa einen Familienbereich mit neuem Baby Club zur Betreuung von Kindern ab vier Monate und einen Pool im Ruhebereich, der ausschliesslich Erwachsenen vorbehalten ist und erlesene Entspannung gewährleistet.

Die neuen Deluxe-Terrassenzimmer bieten auf 47 Quadratmetern ein sehr grosszügiges Platzangebot und eine herrliche Aussicht auf den tropischen Garten. Auch die Zimmer der Kategorien Deluxe und Club Superior wurden modernisiert.

Im kulinarischen Bereich bieten ein neues Meeresfrüchte-Restaurant und die Gourmet-Bar «The Deck» ab sofort Fusionsküche mit einer Kombination aus traditionellen Lokalspezialitäten und modern interpretierter Cuisine.

Sportliche Naturen kosten das breite Aktivitätsprogramm aus – u.a. mit Tennis, Kajak, Squash, Yoga, Schnorcheln. Golfer können ihren Abschlag in der Golfschule verbessern, die für alle Leistungsstufen ein passendes Angebot anbietet, oder aber eine Runde auf einem der 18-Loch-Plätze in der Nähe des Club-Resorts reservieren – u.a. auf dem Nirvana Golf Course, der als schönster Golfplatz Indonesiens gilt. Weitere Highlights sind die Windsurfschule, die Zirkusschule mit Fliegendem Trapez und die Bogenschiessschule.

Das Resort bietet nicht nur Zen-Tradition und unbegrenzte Sportmöglichkeiten, es ist auch der ideale Ausgangspunkt, um die Natur und Kultur der «Götterinsel» besser kennenzulernen. Feriengäste haben hier die Qual der Wahl: Raftingtour auf dem Fluss Telaga Waja, Wanderung oder Quad-Ausflug durch die Reisfelder, Tour zu den Tempeln von Mengwi und Tanah Lot usw.