Das iPhone 6s (links) ist 138.3 mm hoch und 67.1 mm breit. Das grössere iPhone 6s Plus misst 158.2 x 77.9 mm (mit einer Bildschirmbreite von knapp 70 mm und einer -höhe von 122.5 mm).

 

Früher war alles anders. Da wurden Mobiltelefone dazu benutzt, mobil zu telefonieren. Dann kam das iPhone und alles wurde anders. Das iPhone 6s und 6s Plus führen diese Tradition forsch weiter.

Äusserlich nicht von ihren Vorgängern zu unterscheiden, trumpfen sie mit vielen nützlichen Features auf, die den Alltag erleichtern. Aber schauen Sie selber:

Die neuen iPhones reagieren auf die Druckstärke des Benutzer-Fingers. So lässt sich z.B. ein Internet-Link in einer Preview anschauen (oben). Drückt man dann noch stärker, wird der Link in einem neuen Fenster geöffnet. Das funktionert u.a. auch mit einer Karte (unten).

 

Dank diesem so genannten 3D Touch werden auch Apps schneller bedient.

Schnell zum Ziel: Neuen Kontakt erstellen, Bilder auswählen, Kamera bedienen oder Karte studieren.

Sehr praktisch: Mit zwei leichten Fingertipps zeigt die SBB-Fahrplan-App den nächsten Zug nach Hause!

Facebook lässt sich mit einer Hand bedienen...

... und die Flightradar-App zeigt nach zwei Fingertipps was herumfliegt.

 

Eine weitere Neuerung sind Live Photos. Ist dieser Modus beim Aufnehmen von Bildern aktiviert, nimmt das iPhone den Moment bevor das eigentliche Foto entsteht auf und haucht ihm so für ca. 1 Sekunde Leben ein. Das funktioniert sowohl mit der 12 Megapixel-Haupt- als auch der Facetime-Kamera auf der Front, die Bilder mit 5 Megapixel aufnimmt und über einen neuartigen Blitz im Display verfügt.

«Harry-Potter-Effekt». Mit dem iPhone 6s Plus aufgenommene Fotos bewegen sich (auf Wunsch).

 

Auch Videotechnisch punktet das iPhone 6s. Videos lassen sich in brillanter 4K-Auflösung aufnehmen, was aber sehr speicherintensiv ist.

Video-Einstellungen leicht gemacht. Die 4K-Auflösung
ist etwa viermal höher als bei einem 1080p HD-Video.

 

Eine schöne Funktion, die wir gerne nutzen, ist die Panorama-Aufnahme.

Diese wird hochauflösend in einer Grösse von bis zu 63 Megapixel aufgenommen. Das reicht, um in unserem Magazin doppelseitig zu drucken (zuletzt geschehen in SEESICHT-Ausgabe 4/15, S. 90/91, siehe unten).

 

Das iPhone 6s gibt es ab Fr. 759.- (iPhone 6s Plus ab Fr. 879.-) im stabilen Aluminium-Gehäuse in den Farben Silber, Gold, Space-Grau und Roségold mit 16, 64 oder 128 GB Speicher.

 

 

Alle sind mit einem superschnellen A9-Chip ausgestattet, der nicht nur Gamer erfreut, bieten schnelles Wi-Fi und verfügen über ein extrem kratzfestes Display.